Sobek EDV

Wanna Cry – So schützen Sie sich

Seit Freitag, den 12.05.2017 verbreitet sich weltweit rasant ein Crypto-Trojaner mit dem Namen Wanna Cry.

Es sind mehr als 150 Länder betroffen und bereits über 200.000 Windows-Systeme.

Hier erhalten Sie von uns 3 Tipps, wie sie sich grundsätzlich Schützen können:

1. Windows Updates

Halten Sie Ihre Systeme immer auf dem aktuellen Stand. Die Sicherheitslücke wurde bereits in einem März-Update von Microsoft berücksichtigt.
Haben Sie noch Windows XP oder Vista im Einsatz,  sollten Sie diese Systeme nicht mehr im Internet nutzen, da Microsoft hier keine Sicherheitsupdates mehr bereitstellt.

2. Datensicherung

Erstellen Sie eine regelmäßige Sicherung Ihrer Daten auf einen externen Datenträger. Im falle einer Infizierung können Sie so Ihre Daten wiederherstellen.
Wir empfehlen den Einsatz einer Backupsoftware wie Acronis oder NovaBackup. Gerne können wir sie hierzu näher beraten.
Es reicht nicht ihre Daten auf einen ext. Festplatte /USB-Stick zu kopieren, da diese dann ebenfalls verschlüsselt werden können.

 3. Virenschutz

In diesem Fall ist zwar ein Virenschutz machtlos, jedoch empfehlen wir dringend jedem eine proffesionelle Virenschutz-Software zu installieren und diese auch immer auf dem aktuellem Stand zu halten.

 

Hinweis für Unternehmen:

Wichtig für Unternehmen ist zusätzlich auch der Einsatz einer professionellen Firewall-Lösung ( z.B. Securepoint UTM)  und die Überwachung und Wartung ihrer Server.
Gerne können wir sie hierzu weiter beraten.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser IT-Team zur Verfügung unter der Tel-Nr.: 0511 6500178

Weitere Informationen finden Sie auf Heise.de